In 9 Schritten Lexware buchhalter Daten in DATEV importieren

Hier erwahren Sie wie Sie ganz einfach den Lexware Daten Export in DATEV Rechnungswesen einlesen.

Dafür sind lediglich 9 einfache Schritte notwendig.

Daten in Rechnungswesen bei Mandant importieren

  1. Öffnen des entsprechenden Jahres in Rechnungswesen
  2. Bestand – importieren – ASCII Daten
  3. In Quellverzeichnis Speicherort der einzuspielenden Daten auswählen
  4. Meldung, dass Stapelverarbeitung möglich – ja
  5. Automatischer Wechsel in Stapelverarbeitung
  6. Links oben “+” Importieren
  7. Speicherpfad und gewünschte Dateien auswählen
  8. Daten auswählen und verarbeiten
  9. Sollten fehlerhafte Buchungen oder Buchungen mit Hinweisen enthalten sein, Buchungsstapel nicht festschreiben, sondern erst die Buchungen entsprechend der Meldungen anpassen.

Das war es schon. Jetzt sind die importierten Daten verfügbar und können weiter bearbeitet werden.

Hinweis: Der Vorjahresvergleich in der BWA ist nur dann möglich, wenn jeder Monat einzeln in den entsprechenden Monat beim Mandanten importiert wird.


Sollten Sie noch Fragen, Änderungs- oder Anpassungswünsche haben, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden.


Über den Autor

Gregor Tomitzek – IT Berater, Coach und Mentor

Seit über 25 Jahren berate ich Firmen und private Personen in allen Belangen der Computertechnik. Als Leiter eines Infrastrukturteams bringe ich die technischen Anforderungen der Kunden zu Lösungen, und ermögliche dadurch ein besseres und schnelleres Arbeiten.

Durch meine langjährige Erfahrung, die Ausbindungen und der Nähe zu allen Unternehmensprozessen, unterstütze ich Leistungsträger, Teamleiter und Vorstände dabei, die Überlastung in IT-Abteilung zu senken und zugleich die Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit von IT-Teams wahrnehmbar zu steigern.


Änderungshistorie

Erstellt: 2023-12-03Zuletzt geändert: 2023-12-03
Änderungshistorie: –
2023-12-03: Basis – Layout + Text


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × fünf =